Gosenschenke


Die Gosenschenke Leipzig ist ein Traditionslokal im Stadtteil Gohlis, das nach alt bewährtem Rezept das Leipziger Gose Bier braut. So leitet sich der Name Gosenschenke vom gleichnamigen Bier namens Gose ab. Als Beinamen trägt die Gosenschenke den Titel "ohne Bedenken". Der Titel geht auf die Antwort des Kellners Karl Schmidt zurück, der um 1900 auf die Frage "Kann man das Gesöff auch trinken?" mit den Worten "ohne Bedenken" antwortete.

Leipziger Gose Bier

Der Ursprung des Gose-Biers geht vermutlich auf das 10. Jahrhundert in die Stadt Goslar im Harz zurück. Bereits in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts gab es in Leipzig ein übersäuertes, obergäriges Weizenbier unter dem Namen "Breyhan". Von Gose Bier sprach man allerdings erst viele Jahre später, als die Preußen unter Fürst Leopold von Anhalt-Dessau um 1745 in der Messestadt Leipzig waren. Laut der Legende haben die Preußen ihr eigenes Bier, das wir heute unter dem Namen Gose kennen, mitgebracht. Die Gose erfreute sich rasch großer Beliebtheit. Selbst der Student Johann Wolfgang von Goethe soll einst Gose Bier getrunken haben. Bis in die 1950er Jahre soll die Gose das Bier in Leipzig gewesen sein. Der Siegeszug von Pilsner, Bock- und Weizenbier hat die Gose allerdings ein wenig von den großen Speisekarten verdrängt. Wenn sie sich auch nicht mehr an historischen Stelle befindet, so ist die Gosenschenke das Traditionslokal schlechthin, dass bis heute Gose anbietet (bis 1995 durch die Brauerei Dahlen gebraut, später durch Brauerei Schneider).

Geschichte der Gosenschenke

  • 1899 - Eröffnung der Gosenschenke in Gohlis durch die Familie Cajeri
  • 1905 - Fertigstellung des Gosehauses mit samt Gose-Erker und Biergarten
  • 1958 - Schließung der Schenke
  • 1986 - Wiedereröffnung am historischen Ort in der Menckestraße 5
  • 2012 - Nach dem Tod von Inhaber Dr. Hartmut Hennebach wird Jens Gröger neuer Gosewirt und ist es bis heute

Räumlichkeiten der Gosenschenke

Die Gosenschenke besitzt eine Gaststube mit Platz für ca. 60 Personen. Im kleinen Bierkeller befinden sich weitere Plätze für max. 40 Personen. Im Biergarten können an die 500 Gäste Platz finden und sich vom Bierausschank und dem Grill verwöhnen lassen. Die Plätze im Biergarten sind teilweise überdacht. Währrend der Fußballsaison gibt es hier gerne mal ein Public-Viewing in Leipzig.

Informationen zur Gosen-Schenke

  • Anschrift: Menckestraße 5/ Poetenweg 6 in 04155 Leipzig Gohlis
  • Öffnungszeiten: April bis Sept. ab 12 Uhr, Okt. bis März - Mo. - Fr. ab 16 Uhr, übrige Tage ab 12 Uhr
  • Angebote für Goseverkostungen, Familienfeste, Vereins- und Firmenfeste, saisonale Küche
  • Speisen: Hachse, Rostbrät, Zwiebelkuchen, Allasch, Gose uvm.
  • Informationsquelle: aktueller Flyer der Gosenschenke, Inhaber: Jens Gröger