Ausstellung 1000 Jahre Leipzig

Ausstellung 1000 Jahre LeipzigAnlässlich des 1.000 jährigen Jubiläums der Ersterwähnung Leipzigs findet in der Zeit vom 20. Mai bis zum 25. Oktober die Ausstellung 1000 Jahre Leipzig statt. Mit den Worten „in urbe libzi vocata“ berichtete der einstige Bischof Thietmar von Merseburg im Dezember 1015 erstmals von einer Siedlung an der Weißen Elster. Diese Siedlung wurde als „urbs libzi“ bezeichnet und bestand zu Zeiten Thietmars schon mehrere Jahrhunderte lang. Lipzk, wie der Ort im Mittelalter hieß, sollte unter dem Namen Leipzig bis ins 21. Jahrhundert eine der größten Städte Deutschlands werden.

Inhalte der Ausstellung 1000 Jahre Leipzig

Die Ausstellung zeigt Exponate aus der Geschichte von Leipzig. Dabei werden nicht nur die letzten 1000 Jahre berücksichtigt, sondern auch archäologische Funde aus den vergangen Jahrzehnten und Jahrhunderten. Angefangen von der Frühgeschichte, über das Mittelalter bis hin zur Neuzeit, anschauliche Bilder und Urkunden zeigen die Vergangenheit der Stadt Leipzig. Zu sehen ist u. a. der aufwendige Thomas-Leuchter aus dem 13. Jahrhundert.

Ausstellungsort:

Stadtgeschichtliches Museum Leipzig Böttchergäßchen 13 04109 Leipzig (nahe Bildermuseum) Bildquelle und Infos unter: www.leipzig2015.de

Schreibe einen Kommentar