Junggesellenabschied Leipzig


Junggesellenabschied in Leipzig - 10 TippsDer Junggesellenabschied in Leipzig und Umgebung kann auf zwei Arten verlaufen. Zum einen besteht die Möglichkeit mit dem Bauchladen bunt und auffällig gekleidet durch die (Innen-) Stadt von Leipzig zu marschieren. Zum anderen besteht die Möglichkeit eher unauffällig ein gemeinsames Gruppenevent zu organisieren, was nicht direkt auf einen Junggesellenabschied hinweist. Die Frage ist nur, was macht man nun? Auffälligkeit und Aufmerksamkeit um jeden Preis? Oder ein gemeinsames Jungesellen-Event außerhalb der Innenstadt von Leipzig, z. B. was Sportliches? Im Folgenden sind 10 Möglichkeiten für einen Junggesellenabschied in Leipzig umd Umgebung zusammengefasst:

1. Mit Bauchladen oder Bollerwagen durch die Innenstadt

Der klassische Junggesellenabschied in Leipzig ist gar nicht so teuer. Man zieht mit dem Bauchladen oder dem Bollerwagen durch die Innenstadt und verkauft ein paar kleine Sachen zumeist an das andere Geschlecht, um zum einen die Auffälligkeit und den Spaß mitzunehmen und zum anderen Geld für den weiteren Verlauf des Nachmittages oder Abends zu kassieren. Entgegen der Meldung der Stadt Leipzig vom 01. April 2016 ist eine Anmeldung des Junggesellenabschiedes bei der Stadt Leipzig gegen Zahlung einer Gebühr von 20,00 EUR nicht nötig. Dies war lediglich ein Aprilscherz. Im Rahmen der menschlichen Vernunft kann der Junggesellen- bzw. Junggesellinenabschied also problemlos durch die Innenstadt von Leipzig ziehen. In den Bauchladen gehören z. B.:
  • kleine Schnäppschen
  • Lollies und Bonbons
  • Kondome (ob echt oder unecht), Luftballons
  • Schminkzeug (besonders bei Junggesellinen)
  • Picolo-Sektfläschchen
  • Alkoholtester uvm.
Zu berücksichtigen ist, dass die schweren Sachen wie Bierflaschen etc. lieber in einen Bollerwagen kommen. Der Bauchladen wird irgendwann zu schwer und fasst bestimmt keine 10 Liter Bier. Die einzige Regel die es gibt, man sollte auch beim Bauchladenverkauf darauf achten, dass man mehr Geld einnimmt, als man für die Produkte ausgegeben hat, es sei denn es fällt der ein oder andere Kuss oder Knutschfleck ab. Immerhin wie der Junggeselle kurz vor der Hochzeit auch noch was erleben und eben nicht nur den Bauchladen tragen, damit sich alle anderen betrinken können. Ist die Runde mit dem Bauchladen vorbei bietet es sich an, in einer nahegelegene gastronomischen Einrichtung zu verweilen bis es dann weitergeht, z. B. in eine Bar, ein Club oder spät am Abend auch in eine Diskothek.

Junggesellen T-Shirt?

Ein "letzter Tag in Freiheit" - T-Shirt gehört natürlich dazu. "Game Over" oder "Hangover", in Kombination mit dem Namen des künftigen Bräutigams oder der künftigen Braut mag das schon recht lustig klingen. Wer wenig Geld ausgeben will, der kann sich einen schönen Spruch aufs T-Shirt malen (T-Shirt von Primark oder Kik) oder einen günstigen Aufbügler (vorher selbst ausgedruckt) verwenden. Firmen wie Spreadshirt.de oder jga-shirts.de bieten jede Menge Angebote an Aufdrucken an, diese kosten dann allerdings etwas mehr als die Eigenkreation. Teurer als 20,00 EUR sollte ein T-Shirt zum Jungesellen-/Junggesellinen Abschied in Leipzig ohnehin nicht sein.


2. Karaoke zum Junggesellenabschied in Leipzig

Wer vom Bauchladen oder Bollerwagen nach einem geglückten Tag nun endlich mal genug hat, der kann sich in einer Karaoke in Leipzig mal so richtig austoben. Wer singen kann: gut! Wer nicht singen kann: auch gut! Letztlich geht es um den Spaß. Eine bekannte Adresse ist hier das Kakadu am Roßplatz 4 in 04103 Leipzig (Zentrum). Der Karaokeclub Kakadu in Leipzig ist faktisch kult. Der Club hat täglich ab 21:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist relativ günstig. Bei einer größeren Anzahl an Junggesellen und Junggesellinen empfiehlt sich allerdings eine Reservierung.

3. Zum JGA in die Nacktbar

Der Bauchladen liegt im Spint am Bahnhof und zwei Stunden Karaokebar reichen? Irgendwas fehlt? Wer jetzt noch mehr Spaß haben will, der geht vielleicht in die Nacktbar. Eine bekannte Adresse ist hier die Angels Tabledance Nachtbar in Leipzig. Diese befindet sich im Stadtteil Eutritzsch in der Dessauer Straße 24 in 04129 Leipzig. In der Zeit von 21.00 Uhr bis 22:30 Uhr beträgt der Eintritt 25,00 EUR pro Person, ab 22:30 Uhr 30,00 EUR pro Person (Stand: März 2016). Getränke (Bier, Cola, Wasser etc.) sind allesamt inkklusive. Zusätzlich kann man Dollarscheine erwerben, die man den Mädels dann ans "Strumpfband" klemmen kann. Extra Showeinlagen für den künftigen Bräutigam oder der künftigen Braut und ihre Gefolgschaft stehen ebenfalls im Angebot. Die Nachtbar ist vermutlich in erster Linie etwas für das männliche Geschlecht. Unter dem Frauen Spezial kann aber auch ein Menstrip gebucht werden. Mehr Infos hierzu finden sich auf der Seite angels-leipzig.de.

4. Auf Paddeltour zum Junggesellenabschied Leipzig

Wie wäre es denn mit einer sportlichen Aktivität? Die Wasserstraßen in Leipzig (z. B. über den Karl-Heine-Kanal) bieten allerhand Möglichkeiten über die Pleiße bis zum Cospudener See zu Paddeln oder einach die Wasserstraßen in Leipzig zu nutzen. Für einen Junggesellenabschied sicherlich nicht schlecht, doch es gilt, erst kommt das Paddeln, dann das Vergnügen. Paddeln macht Spaß, kostet jedoch auch Energie. Ein 1er Kajak kostet im Verleih am Tag ca. 35,00 EUR; ein 2er Kajak/Kanadier 45,00 EUR; ein 3er Kajak/Kanadier ca. 55,00 EUR am Tag. Stundenpreise sind möglich und auch je nach Vorhaben und Leihdauer günstiger. Preise wurden von der Seite http://www.kanuverleih-leipzig.de/index.php/standorte/kanuverleih-am-rennbahnsteg/preise/ entnommen. Weitere Angebote gibt es vom Bootsverleih Herold, im Stadthafen und an weiteren Standorten im Leipziger Süden. Erfahren Sie hier mehr zum Paddeln in Leipzig. Man bedenke jedoch, im Herbst und Winter ist es schlecht mit Paddeln.

5. Kletterpark Auenhain bei Markkleeberg

Zum Kletterpark in Auenhain fährt entweder von Leipzig aus mit dem Fahrrad oder bequem mit dem Auto. Autofahren und Alkohol trinken ist allerdings tabu. Der Kletterpark in Auenhain bei Markkleeberg mag eine echte Herausforderung für die Junggesellen und Junggesellinen für ihren Abschied sein. Ab 24. März 2016 hat der Kletterpark wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag auf Anfrage, Freiag von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Samstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Sonn- und Feiertags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 17,00 EUR für 2 Stunden klettern inklusive Getränk und Kletterausrüstung im Verleih (Helm, Gurte, Handschuhe). Gruppenpreise (ab 10 Personen) sowie Familientickets sind günstiger. Der Kletterpark hat mehrere Schwierigkeitsstufen, die sich vor allem an den drei unterschiedlichen Höhenplattformen orientieren. Wer Höhenangst hat, sollte lieber unten bleiben. Der Kletterpark liegt am Markkleeberger See in unmittelbarer Nähe zum Kanupark Markkleeberg. Die Adresse lautet: Paddelsteg 2 in 04416 Markkleeberg, Buslinie 106, Haltestelle Auenhain Kanupark.

6. Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg

Der Dauerbrenner für Junggesellenabschiede in Leipzig ist der Kanupark in Markkleeberg. Die Anlage an der Wildwasserkehre 1 in 04416 Markkleeberg gehört zu den modernsten Wildwasser-Anlagen Europas. Hier werden regelmäßig Meisterschaften ausgetragen. Das Rafting kostet im Standarftarif 41,50 EUR pro Person (Mindestalter: 12 Jahre). Ab 9 Personen gibt es Gruppenrabatt. In knapp 2,5 Stunden (inkl. Einweisung, Einkleidung mit Neoprenanzug etc.) können bis zu 8 Touren auf dem Wildwasser-Pfad durchgeführt werden. Betreut wird die Schlauchboot-Tour von einem erfahrenen Guide. In ein Schlauchboot passen bis zu 6 Personen. Die Saison beginnt am 01. Mai 2016. Öffnungszeiten für Juni - August: Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr, Sonntag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Öffnungszeiten innerhalb der Woche und in übrigen Monaten bis Oktober 2016 abweichend. Mehr Infos unter Kanupark Markkleeberg. Für alle Nicht-Angsthasen ist der Kanupark Markkleeberg mit Sicherheit ein echtes Junggesellennabschied-Erlebnis in Leipzig.


7. Grillen im Clara-Park

Wer sich lieber einen ruhigen Junggesellenabschied wünscht, für den ist Grillen im Clara-Park vielleicht das Richtige. Sofern an besonders heißen Tagen keine Waldbrandgefahr besteht, ist freies Grillen im Clara-Zetkin-Park Leipzig erlaubt. Voraussetzung ist, dass man das Grillfeuer anschließend wieder löscht und keinen Müll hinterlässt. Entsprechende Müllcontainer befinden sich vor Ort. Geparkt werden kann unter anderem in bzw. nahe der Ferdinand-Lassalle-Straße. Grillsachen und Getränke sind von zuhause mitzubringen. Eine Anmeldung für das Junggesellenabschiedsgrillen ist nicht erforderlich. Der Clara-Park ist ca. 15 bis 20 Gehminuten von der Leipziger Innenstadt entfernt. Sportaktivitäten wie Frisbee sind jedem selbst überlassen, soweit keine Gefahr für andere Passanten und Parkbesucher bestehen.

8. Junggesellenabschied am Cospudener See Leipzig

Der Cospudener See kann mit der Tram 9 erreicht werden. Ein kleiner Fußmarsch ist jedoch unausweichlich. Einfacher dagegen ist die Anreise mit PKW (Parkplatzsuche erforderlich) oder noch günstiger: die Anreise mit dem Fahrrad. Der Junggesellenabschied am Cospudener See ist stark wetterabhängig und grundsätzlich nur den warmen Bade-Monaten von Mai bis spätestens September zu empfehlen. Das Grillen ist offiziell nicht erlaubt. Emtsprechende Schilder geben Hinweis darauf. Zur Verpflegung gibt es z. B. am Nordstrand mit der Hacienda entsprechende Einrichtungen. Auch gibt es Toiletten, die genutzt werden können. Getränke wie Bier etc. können mitgebracht werden. Voraussetzung für die Nutzung der Strandflächen ist, dass diese auch wieder sauber verlassen werden. Hierfür stehen ebenfalls Müllcontainer zur Verfügung. Auf den Volleyballfeldern darf Volleyball gespielt werden.

9. JGA-Grinseln auf dem See

Grinseln bezeichnet das Grillen (Fleisch oder vegetarisch) auf einer schwimmenden Grill-Insel auf dem Cospudener See. Die Junggesellen und Junggesellinnen brauchen sich hier um nichts zu kümmern (eigene Grillsachen können mitgebracht werden). Wann grillt man schon mal Mitten auf dem See? Junggesellenabschiedsspaß ist garantiert. Die Anschrift lautet Pier 1 am Cospudener See, Hafenstraße 23 in 04416 Markkleeberg bei Leipzig. Die Anreise empfiehlt sich am ehesten mit dem Auto (regulär mit Parkplatzgebühren im Hafenbereich) oder mit dem Fahrrad. Zudem fährt die Buslinie 70 von Leipzig nach Markkleeberg. Der Mietpreis pro Person und Stunde beträgt in der Woche 7,90 EUR (Kinder bis 7 Jahre frei). Am Wochenende gibt es zudem einen Aufschlag von 30% auf die Wochenpreise. Der Grill kostet zudem 20,00 EUR extra inklusive Grillkohle, Anzünder. Im Weiteren gibt es besondere Angebote inkl. Bierfass und Grillspezialitäten für Gruppen von 4 bis 10 Personen.

10. Paintball - Der Spaß für alle Junggesellen

Ob Indoor Paintball oder Outdoor Paintball, in und um Leipzig gibt es gleich mehrere Paintball-Erlebnisse für Junggesellen und Junggesellinen. Die Indoor Paintball Fabrik Paunsdorf ist eine Indoor-Halle mit 6.000 m². Das Einsteiger-Paket mit 500 Schuss (inkl. Druckluft, Ausrüstung wie Halsschutz, Versicherung uvm.) kostet 35,00 EUR pro Person für 4 Stunden, 1000 Schuss kosten hier 49,00 EUR pro Person (bis 5 Stunden). Bei einer Gruppe von 9 Personen spielt der Junggeselle oder die Junggesellin kostenlos Paintball mit dem 500 Schuss-Paket. Adresse: Riesaer-Str. 72 in Leipzig Paunsdorf. Der Outdoor Paintball Megapark befindet sich in der Reineckestr. 4 in 04179 Leipzig. Das Einsteiger-Paket mit 500 Schuss kostet hier 39,95 EUR und mit 1000 Schuss 54,95 EUR. Ab neun Personen ist das Einsteiger-Paket für den Junggesellen in Leipzig wieder gratis. Weitere Paintball-Möglichkeiten es u. a. im August-Bebel-Ring 1 in 04509 Krostitz.

Junggesellenabschied: noch mehr Aktivitäten im Überblick

  • Belantis Freizeitpark
  • Disco- und Kneipentour
  • Konzerte & Festivals
  • Lasergames
  • Sachsen-Therme
  • Schnitzeljagd durch Leipzig, Geocaching
  • Cross Golfen
  • Segway-Touren