Public Viewing Leipzig – Fanmeile 2016


Leipzig Fanmeile EMPublic Viewing Leipzig hat eine ebenso lange Tradition wie die Fanmeile bzw. das Fanfest. Die WM 2006 in Deutschland hat bei den Fußballfans einen regelrechten Boom ausgelöst. Seitdem bestimmen alle zwei Jahre Fanfeste wie in Leipzig und Berlin die Fußballwelt. Mehr als Bundesliga, mehr als Pokal und gar mehr als Champions League? Das Public Viewing zieht auch die kleinsten mit, ob Fußballfans oder nicht, jeder Sieg der deutschen Mannschaft motiviert, bringt die Fans näher zusammen und löst einfach nur Euphorie aus. Auf die Höhepunkt war die Stimmung nach dem WM-Finale 2016 in Rio. Deutschland besiegt Argentinien mit 1:0 und ist zum ersten Mal nach 1990 wieder Fußballweltmeister. Der letzte EM-Title liegt allerdings auch schon wieder 20 Jahre zurück, als Oliver Bierhoff noch aktiver Spieler war. Wir hoffen auf den EM-Titel 2016 in Frankreich, Saint-Denis/Paris. Und was brauchen wir zum Mitfiebern? Richtig, ein Public Viewing in Leipzig, dass mit einer Fanmeile auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz im Leipziger Zentrum-Süd gekrönt wird.

EM Fanmeile 2016 in Leipzig

Fanfeste gab es schon häufig auf dem Richard-Wagner-Platz am Brühl. So war hier u. a. zur EM 2008 ein Festfest und zur FIFA-WM 2016 ebenfalls. 2016 wird es hier und auf der Gottschedstraße allerdings keine Fanmmeile in Leipzig geben. Ein Sponsor hat sich jedoch jetzt bereiterklärt, ein Fanfest auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz zu veranstalten. Platz ist hier jedenfalls genug, sogar mehr als auch dem Wagner-Platz. Laut Medienberichten der BILD Leipzig vom 22. April 2016 handelt es sich bei dem neuen Hauptsponsor um die Wilhelm Horn Markenspirituosen GmbH, die u. a. durch die Produktion des "echten Leipziger Allasch" bekannt ist. Auf der EM Fanparty soll das neue Getränk Long Horn Gin promotet werden. Auf dem Fanfest soll es jedoch nicht nur starken Alkohol oder Gin geben, für ausreichend Bier-Ausschank und Essen (Stadion-Wurst?) wird gesorgt. Wir freuen uns auf eine stimmungsvolle und friedliche Fanmeile in Leipzig zur EM 2016 in Frankreich.

Spieldaten der deutschen Mannschaft zum Fanfest

Die EM 2016 findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich statt. In der Gruppe C wird Deutschland zunächst auf die Ukraine, Polen und Nordirland treffen. Das Eröffnungsspiel findet um 21:00 Uhr zwischen Rumänien und dem Gastgeber Frankreich im Stadion von Saint-Denis bei Paris statt. Finale ist dann am 10. Juli ab 21:00 Uhr ebenfalls in Saint-Denis. Zunächst sind die folgenden Termine der deutschen Mannschaft für das Public Viewing wichtig:
  • 12. Juni 2016: Deutschland vs. Ukraine ab 21:00 Uhr in Lille (Endstand: 2:0 Sieg für Deutschland)
  • 16. Juni 2016: Deutschland vs. Polen ab 21:00 Uhr in Paris, St. Denis
  • 21. Juni 2016: Deutschland vs. Nordirland ab 18:00 Uhr in Paris, Parc des Princes
  • 25. Juni - 27. Juni 2016: Achtelfinale
  • 30. Juni - 03. Juli 2016: Viertelfinale
  • 06. Juli - 07. Juli 2016: Halbfinale
  • 10. Juli 2016: Finale

Public Viewing in Leipzig - 5 gute Möglichkeiten

Die Fanmeile ist riesig, hier warten gar tausende Fans. Wer dem ganz großen Rummel entgehen will und dennoch nicht im heimischen Wohnzimmer, Garten oder umgebauten Garage feiern will, für den Public Viewing in Leipzig sicherlich genau das Richtige. Im Folgenden sind 10 gute Location zusammengestellt, bei denen ein öffentliches Fußballschauen ganz entspannt ist:

Musikpavillion im Clara-Park

Der Musikpavillion mit anschließendem Biergarten ist immer eine gute Adresse für Public Fußball. Wer im Biergarten und vor der großen Leinwand keinen Platz findet, der kann es sich auf der großen Wiese vor dem Gelände gemütlich machen. Die große Leinwand ermöglicht grundsätzlich eine gute Sicht. Achtung: Die Plätze auf der Wiese sind je nach Wetterlage auch sehr begegehrt. Es gibt einen Bier-Ausschank (auch alkoholfreie Getränke) wie auch Gegrilltes zum Essen. Mein Fazit: immer wieder eine gute Adresse für Public Viewing in der Natur.

Gosenschenke in Gohlis

Die Gosenschenke in Gohlis hat einen relativ großen Biergarten, der angenehmes Public Viewing zur WM und EM ermöglicht. Auch Top-Spiele außerhalb der großen Wettbewerbe lassen sich hier ganz gut verfolgen. Für Essen und Trinken ist aufgrund der gastronischem Einrichtung bestens gesorgt. Da der Andrang auch hier sehr groß sein könnte, sollte man am besten im Vorraus einen Tisch reservieren. Dann hat man sicher einen Sitzplatz.

Bayerischer Bahnhof

Public Viewing am Bayerischen Bahnhof ist ebenso zu empfehlen, auch wenn es Waldis Fußballclub (Moderator Waldemar Hartmann) mit Prominenten Gästen nicht mehr gibt. Das Restaurant am Bayerischen Bahnhof überzeugt vor allem auch durch eine däftige Speisekarte und hauseigenes Bier. Fußballfans kommen hier sicherlich voll auf Ihre Kosten. Und wer draußen kein Platz mehr hat, der geht eben rein. Das Lokal ist groß.

Champions Bar

Die American Sportsbar befindet sich im Brühl 33 im Zentrum von Leipzig. Fernseher gibt es hier genug. Bei großen Sportveranstaltungen wird auch schon mal die Passage vor der Sportsbar mit riesigen Public Viewing-Wänden belegt. Wir dürfen gespannt sein, ob das auch dieses Jahr zur EM 2016 wieder der Fall sein wird. Was gibt es zu essen? Richtig gute Burger und dazu ein gutes Bier.

Cafe Madrid

Das Cafe Madrid befindet sich in der Klostergasse 3, nahe dem Barfußgäßchen. Die Räumlichkeiten sind sehr groß, die Leinwände dazu ebenso. Zum Fußballschauen ist das Cafe Madrid sicherlich ein schöner Ort. Dazu gibt es spanische Tapas und leckeres Bier. Es ist keine Sportsbar, aber ein kulinarisches Highlight in bester Lage und super Leinwänden zum Public Viewing.

Fanmeile und Fanfest 2014 in Leipzig

Public Viewing in Leipzig 2014 - Siegerehrung der WeltmeisterDas Bild zeigt die Siegerehrung der frischgebackenen Fußballweltmeister vom Juli 2014. Die Bundeskanzlerin empfängt Bastian Schweinsteiger, Mario Götze, Thomas Müller und co. zusammen mit dem Bundespräsidenten Joachim Gauck in Rio de Janeiro. Aufgenommen wurde das Bild bei einem Fanfest zum Public Viewing Leipzig. Zur gleichen Zeit bildeten sich nahezu kilometerlange Autokorsos um den Leipziger Innenstadtring, die wohl das eigentliche Fanfest zum Public Viewing in Leipzig darstellten. Letztlich ist es mehr als nur ein öffentliches Fußball gucken auf Sky oder den öffentlich rechtlichen Sendern (wie z. B. ARD, siehe Bild). Das Erlebnis wird direkt auf die Straßen katapultiert. Die Fans feiern gemeinsam, so soll es wieder in diesem Jahr zur Fußballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich werden.

Hinweise zum Leipziger Public Viewing

Wer an dem öffentlichen Leipziger Fanfest (auch Fanmeile genannt) teilnehmen möchte, der sollte sich darauf einstellen, dass er ggf. von Security Personal kontrolliert wird. Die Fanfeste sind in der Regel räumlich von der Umgebung getrennt, dass heißt umzäunt. Eigenes Bier in Glasflaschen mitzubringen, wird dann eher schwierig. Vor Ort gibt es jedoch ein reichhaltiges Angebot an Verpflegung um die Stimmung aufzuheizen. Moderation, Musik und Fußball für groß und klein, so soll das Fanfest 2016 zur Partymeile werden.

Public Viewing im Stadion?

Am 26. Juni tritt Udo Lindenberg (seit Mai 70 Jahre alt) in der Red Bull Arena im Stadion Leipzig auf. Sollte Deutschland Gruppensieger werden, so spielt die Mannschaft am 26. Juni 2016 im Achtelfinale. Laut Medienberichten ist ein riesiges Public Viewing Fanfest geplant. Eine 800 m² große Leinwand soll das Spiel ab 18:00 Uhr übertragen (Quelle: mz-web.de, 19.05.2016). Im Anschluss spielt Udo live.

Gruppen zur EM 2016

  • Gruppe A: Frankreich, Albanien, Rumänien, Schweiz
  • Gruppe B: England, Wales, Russland, Slowakei
  • Gruppe C: Deutschland, Polen, Ukraine, Nordirland
  • Gruppe D: Spanien, Türkei, Tschechien, Kroatien
  • Gruppe E: Belgien, Irland, Italien, Schweden
  • Gruppe F: Portugal, Österreich, Island, Ungarn

Deutsche Mannschaft zur Fanmeile bei der EM2016

fanmeile nationalelf deutschland leipzig
  • Torwart 1: Manuel Neuer (30 Jahre, FC Bayern, Bayern)
  • Torwart 2: Marc-Andre ter Stegen (24 Jahre, FC Barcelona Spanien)
  • Torwart 3: Bernd Leno (24 Jahre, Bayer Leverkusen, Nordrhein-Westfalen)
  • Sturm: Mario Gomez (30 Jahre, Besiktas Istanbulm, Türkei)
  • Sturm/Mittelfeld: Lukas Podolski (30 Jahre, Galatasaray Istanbulm Türkei)
  • Sturm/Mittelfeld: Thomas Müller (26 Jahre, FC Bayern, Bayern)
  • Sturm/Mittelfeld: Mario Götze (24 Jahre, FC Bayern, Bayern)
  • Mittelfeld: Mesut Özil (27 Jahre, FC Arsenal, England)
  • Mittelfeld: André Schürrle (25 Jahre, VFL Wolfsburg, Niedersachsen)
  • Mittelfeld: Julian Weigl (20 Jahre, Borussia Dortmund, Nordrhein-Wsetfalen), neu im Team
  • Mittelfeld: Julian Draxler (22 Jahre, VFL Wolfsburg, Niedersachsen)
  • Mittelfeld: Sami Khedira (29 Jahre, Juventus Turin, Italien)
  • Mittelfeld: Leroy Sané (20 Jahre, FC Schalke 04, Nordrhein-Westfalen), neu im Team
  • Mittelfeld: Joshua Kimmich (21 Jahre, FC Bayern, Bayern), neu im Team
  • Zentrales Mittelfeld/Kapitän: Bastian Schweinsteiger (31 Jahre, Manchester United, England)
  • Zentrales Mitteleld: Toni Kroos (26 Jahre, Real Madrid, Spanien)
  • Außenverteidiger: Jonas Hector (26 Jahre, 1. FC Köln, Nordrhein-Westfalen)
  • Außenverteidiger: Emre Can (22 Jahre, FC Liverpool, England)
  • Innenverteidiger: Benedikt Höwedes (28 Jahre, FC Schalke 04, Nordrhein-Westfalen)
  • Innenverteidiger: Jerome Boateng (27 Jahre, FC Bayern, Bayern)
  • Innenverteidiger: Mats Hummels (27 Jahre, neu bei FC Bayern, Nordrhein-Westfalen)
  • Innenverteidiger: Antonio Rüdiger (23 Jahre, neu bei AS Rom, Italien)
  • Innenverteidiger: Shkodran Mustafi (24 Jahre, FC Valencia, Spanien)


In diesem Sinne wünsche ich unserer Mannschaft um Trainer Joachim Löw viel Erfolg beim Kampf um den EM-Titel 2016. Das wird ein super spannendes Public Viewing und Fanfest in Leipzig. Zum RB Leipzig Aufstieg geht es hierhin.