RB Leipzig – Neuzugänge


Neuzugänge beim RB Leipzig 2016Seit Juni 2016 sind die ersten RB Leipzig Neuzugänge für die Saison 2016/2017 bekannt. Dabei gibt es nicht zur Neuzugänge aus dem österreichischen Kader von RB Salzburg sondern auch Erstligisten aus der ersten Bundesliga, die künftig in Leipzig spielen werden. Fakt ist, die erste Bundesliga verlangt neue Spieler. Im Folgenden sind die aktuellen Neuzugänge beim RBL kurz dargestellt:

Benno Schmitz als Abwehrspieler

Brunna Schmitz, 21 Jahre jung und in München geboren, spielt in der kommenden Saison 2016/2017 für den RB Leipzig. Seit 2014 spielte der beim FC Bayern München ausgebildete Abwehrspieler bei Red Bull Salzburg. In Deutschland spielte Benno Schmitz einst in der Nationalmannschaft der U20. Mit Salzburg wurde Schmitz 2015 und 2016 Meister in Österreich. Künftig wird er sein Können als Neuzugang für den RB Leipzig zeigen. Schmitz erhält einen Vertrag über 4 Jahre.

Marius Müller: Neuzugang im Tor

Marius Müller, bislang Torwart beim 1. FC Kaiserslautern wird Fabio Coltorti künftig im Tor von RB Leipzig unterstützen. Marius Müller ist 22 Jahre jung und wechselt für ca. 1,7 Millionen (laut transfermarkt.de) zu RB nach Leipzig in die erste Bundesliga. Der Vetrag für den Neuzugang der Bundesliga-Saison 2016/2017 läuft zunächst für 3 Jahre. Mit dem zusätzlichen Tormann soll noch mehr Leistungsvermögen der einzelnen Torwarts abgerufen werden.

Timo Werner: Der bislang teuerste Neuzugang bei RB Leipzig

Timo Werner, geboren 1996 in Stuttgart, war seit 2013 Spieler beim VfB Stuttgart. Stuttgart steigt ab, Leipzig steigt auf. Der Neuzugang Werner ist ein Stürmer, der vermutlich dringend im Angriff gebraucht wird. Laut Medienberichten wechselt Timo Werner für 10 Millionen Euro Ablöse-Summe als Neuzugang für den RB Leipzig. Werner erhält einen Vertrag für 4 Jahre. Da er noch keine 21 ist, spielt er aktuell in der U21 Nationalmannschaft für Deutschland. RB Leipzig setzt somit weiter auf junge Spieler, um in der ersten Bundesliga voll durchstarten zu können.

Ralph Hasenhüttl - Der neue Trainer

Bereits Anfang Mai wurde bestätigt, dass der bisherige Ingolstadt-Trainer Ralph Hasenhüttl neuer Trainer beim Aufsteiger RB Leipzig wird. Zu diesem Zeitpunkt war noch gar nicht klar, dass Leipzig aufsteigen wird. Ralph Hasenhüttl ist der vielleicht RB Leipzig Neuzugang. Hasenhüttl ist 48 Jahre alt, er hat u. a. beim 1. FC Köln gespielt und bei Greuther Fürth. Seit 2004 ist der ehemalige österreichische Nationalspieler als Trainer aktiv. Zuletzt war der Trainer-Neuzugang seit 2013 Trainer beim FC Ingolstadt und ist mit diesem in die erste Bundesliga aufgestiegen. Ralf Rangnick kann sich nun wieder auf seine Funktion als Sportdirektor bei RB konzentrieren.