Staatsbesuch Leipzig – König von Schweden


König Carl XVI Gustaf und Silvia auf Staatsbesuch in LeipzigIm Oktober 2016 kam König Carl XVI. Gustaf von Schweden zusammen mit Königin Silvia (geb. in Deutschland) nach Leipzig. Die Bernadottes, so heißt die schwedische Königsfamilie, folgten damit einer Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck. Der Staatsbesuch fand vom 05. bis 08. Oktober in Deutschland statt. Leipzig war die letzte Station des Königspaares. Neben dem Staatsbesuch in Leipzig standen u. a. Berlin, Hamburg und auch das nahegelegene Wittenberg auf dem Reiseplan. Anlass des Besuches war laut lvz.de die Stärkung der Handelsbeziehungen auf politischer, wirtschaftlicher und auch kultureller Ebene. Begleitet wurde das schwedische Königspaar von der Außenministerin Schwedens, Margot Wallström, sowie dem schwedischen Wirtschaftsminister Mikael Damberg. Das beiliegende Bild zeigt die schwedische Krone (Quelle: pixabay.com).

Zu König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia von Schweden

Königin Silvia von Schweden ist im Dezember 1943 in Heidelberg als Silvia Renate Sommerlath geboren. Als Hostess lernte sie bei den Olympischen Sommerspielen 1972 Carl XVI. Gustaf von Schweden, damals noch Kronprinz, kennen. Carl XVI. Gustav ist am 30. April 1946 bei Stockholm geboren und feierte im Jahr 2016 seinen 70. Geburtstag. 1973 zum König von Schweden ernannt, heiratete Carl Gustav zu Bernadotte im Juni 1976 Silvia Sommerlath. Das Paar hat drei Kinder, Kronprinzessin Victoria von Schweden, Prinzessin Madeleine sowie Prinz Carl Philip.

Besuchsprogramm von König Carl XVI. & Königin Silvia in Leipzig (beendet)

Das Besuchsprogramm steht. König Carl und Königin Silvia von Schweden werden laut der LVZ am 08.10.2016 sowohl das Alte Rathaus in Leipzig, wie auch die Nikolaikirche besuchen. Empfangen wird das Königspaar u. a. von Ministerpräsident Stanislav Tillich und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD). Offiziell sind 4 Stunden für den Staatsbesuch in Leipzig angesetzt. Es folgt der Plan:
  • 12:45 Uhr - Besuch des Alten Rathauses und Betreten des Rathausbalkons zu öffentlichen Grüßen an Leipzig, Leipziger und Besucher
  • Eintrag ins goldene Buch der Stadt
  • König Carl XVI. Gustav besucht das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie und trifft dort den schwedischen Genetiker Svante Pääbo
  • Königin Silvia von Schweden besucht eine Tagung der World Childhood Foundation, eine von ihr gegründete Organisation zur Unterstützung von Kindern
  • Nach 16 Uhr betritt das Königspaar die Nikolaikirche. Die Verabschiedung erfolgt gegen 17 Uhr auf dem Nikolaikirchhof.
  • Es folgt der Rückflug nach Stockholm, Schweden

Die Bernadottes auf dem Nikolaikirchhof

König Carl Gustav und Silvia von Schweden in LeipzigDas Foto zeigt das schwedische Königspaar auf dem Weg von der Nikolaikirche in die alte Nikolaischule. In der alten Nikolaischule endete das Staatsprogramm der Bernadottes. Mit leichter Verspätung verließ das Königspaar nach 17 Uhr den Kirchof. Von einer Polizeikolonne begleitet fuhr das Paar in Richtung Flughafen. Währrend des Besuchs winkte vor allem Königin Silvia der jubelnden Menschenmenge zu. Die Polizei hatte mit Absperrungen die Laufwege von König Carl Gustav und seiner Gattin kontrolliert.

Königlicher Besuch in Leipzig

Königlicher Staatsbesuch ist in Leipzig eher selten. In Erinnerung bleibt der Besuch von Queen Elisabeth II. von England im Jahr 1992. Aufgrund ihrer Tätigkeit in diversen Stiftungen ist Königin Silvia öfters in Deutschlands, allerdings nicht in Leipzig. Im April waren König Willem-Alexander und Königin Maxima der Niederlande auf Staatsbesuch in Deutschland (München, Nürnberg). 2015 folgte Königin Elisabeth II. einer Einladung des Bundespräsidenten nach Berlin (auch Frankfurt, Bergen-Belsen). Berlin, Hamburg und Co., im Oktober 2016 erwartet Leipzig einen seltenen königlichen Staatsbesuch.

Schwedisches Königspaar im Juli zu Gast in Aachen

Die Bernadottes um den König und die Königin von Schweden reisten bereits am 12. Juli 2016 zu einem Deutschland-Besuch nach Aachen. Es war kein offizieller Staatsbesuch doch trotzdem ein Pflichttermin. Schweden tritt als Partnerland des Reitturniers CHIO (Concours Hippique International Officiel) auf, so dass Königin Silvia und Carl XVI. Gustav dies als Anlass nahmen, das Reittunier als Ehrengäste persönlich zu besuchen. Das Paar war in Begleitung der königlichen Garde, die ebenfalls mit Pferden vor Ort war. Das Paar reiste bereits am 11. Juli an. Der offizielle Staatsbesuch findet dann im Oktober 2016 statt.


Progamm zum Staatsbesuch

Erste Station des schwedischen Königspaares in Deutschland wird am 05. Oktober 2016 Berlin sein. Hier wird Bundespräsident Joachim Gauck den Staatsbesuch begrüßen. Am 06. Oktober 2016 geht es weiter nach Hamburg. Oberbürgermeister Olaf Scholz (SPD) wird Carl XVI. Gustav sowie Königin Silvia von Schweden im Rathaus empfangen. Für den Nachmittag ist ein Besuch der Elbphilharmonie Hamburg geplant. Am Vormittag des 08. Oktober geht es zunächst nach Wittenberg in Sachsen-Anhalt (ca. 70 km von Leipzig, über B2 oder A14/A9). Hier steht ein Besuch der sanierten Schlosskirche zu Wittenberg an. Zudem ist ein Spaziergang durch die Altstadt geplant. Gegen 11:30 Uhr geht es dann auch schon Richtung Leipzig. Der Staatsbesuch in Leipzig findet somit am 08. Oktober 2016 statt. Es wird also Zeit die Schwedenfähnchen zu winken.