Fernbusbahnhof Leipzig


Zentraler Ombisbus Bahnhof Leipzig  - möglicher OrtDer Bundesbahnhof Leipzig (ZOB) soll künftig an der Ostseite des Leipziger Hauptbahnhofes entstehen. Faktisch gibt es aktuell noch keinen Zentralen Omnibus Bahnhof. Die Grundsteinlegung für den Bau des neuen ZOB Leipzig erfolgte am 30. März 2017 in der Brandenburger Straße in 04103 Leipzig. Standort des neuen ZOB ist der Busparkplatz neben der Osthalle des Hauptbahnhofes Leipzig (siehe Bild). Laut lvz.de Bericht vom Juni 2015 konnte sich die Stadt Leipzig mit einem Investor aus Stuttgart und der Deutschen Bahn AG einigen. Der Bau zum zentralen Busbahnhof Leipzig kann bis zu 18 Monate dauern.

Wie der ZOB Leipzig aussehen könnte?

Der ZOB Leipzig soll im Erdgeschoss eines neu erbauten Parkhauses entstehen, so dass hier durchaus von einem echten Busbahnhof für Leipzig gesprochen werden kann. Ein Busbahnhof, der im Gegensatz zur Haltestelle Goethestraße, überdacht ist und digital die An- und Abfahrtszeiten der Fernbusse von z. B. meinfernbus.de/flixbus.de anzeigt. Dies ist aktuell nicht der Fall. An ZOB's wie in Berlin, München oder Hannover ist dies unlängst möglich. Auf ca. 10 Haltestellen soll ein Busbahnhof entstehen, der verdeutlicht, wo und wann Fernbusse ankommen, halten, abfahren, wo die Fernbusse hinfahren und von wo die Fernbusse kommen. Das darüberliegende Parkhaus soll Platz für ca. 550 Fahrzeuge schaffen. Insgesamt soll der neue Fernbusterminal Leipzig bis zu 15 Millionen Euro kosten, so dass die Leipziger Infrastruktur konsequent verbessert werden kann.

Lage des Fernbusbahnhofes

Der kurze Weg zum Hauptbahnhof, soll die zentrale Position des künftigen Busbahnhofes Leipzig verdeutlichen. Bis zum Hauptbahnhof sollten es nur eine geringe, fußläufige Distanz sein. Von hier aus fahren die Züge in alle Himmelsrichtungen Deutschlands (Leipziger Messe, Berlin, München, Dresden etc.). Am größten Kopfbahnhof Europas halten zudem die meisten der Leipziger Straßenbahnen/Tram wie die Nummern 1, 3, 4, 7, 10, 11, 12, und 15. Der Zentrale Busbahnhof wird in der nähe des A&O Hostels/Hotels entstehen. Der nahegelegene OBI-Baumarkt ist Ortskennern ganz sicher ein Begriff. Aktuell befinden sich an der Ostseite des Leipziger Hauptbahnhofes noch Parkplätze für Busse. Die Haltestelle der touristischen Reisebusse soll laut Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau in die ehemalige Ladestraße verlagert werden.


Fernbushaltestelle Goethestraße

Die Fernbushaltestelle in der Leipziger Goethestraße (gegenüber dem Hauptbahnhof) als ZOB zu bezeichnen, ist schon deutlich übertrieben. Hier gibt es keine Haltebuchten und keine großen Beschilderungen. Das macht das Fernbusfahren nicht leichter. Es gibt keinen Kiosk oder ähnliches. Positiv ist gerade einmal die öffentliche Toilette. Als Behelfsbahnhof in Ordnung, auf Dauer jedoch nichts, da es nicht einmal eine Art von Überdachung gibt. Da Ankunfts-, Abfahrtszeiten und Buslinien nicht selten unklar sind, muss man sich vor Ort als Nicht-Sachkundiger durchfragen. Überzeugt hat hier lediglich die gute Lage im Innenstadtring.