Unterkünfte und Hotels in Leipzig


Übernachtungsmöglichkeiten und Hotels in LeipzigDie meisten der Unterkünfte und Hotels in Leipzig befinden sich im Stadtzentrum der sächsischen Metropole. Vor rund 100 Jahren wurden hier in Leipzig die ersten Hotels errichtet, wobei es schon vorher Unterkünfte für Messebesucher und Reisende gab. Im Laufe der Jahre hat sich in der Stadt, wie auch in anderen großen Städten, ein riesiges Hotelwesen etabliert. Grund dafür ist nicht zuletzt die deutliche Zunahme im städtischen Tourismus. Seit einigen Jahren schon liegt das Wachstum im Tourismusbereich im zweistelligen Bereich. Folglich werden immer mehr Unterkünfte, Betten und Hotels in der Messestadt Leipzig benötigt. Besonders in Zeiten der Buchmesse, des Wave Gotik Treffens oder der Bachfestwoche sind die Hotels in der Stadt gut besucht. Da die Zahl der städtischen Veranstaltungen von Jahr zu Jahr steigt (2013 fand z. B. der SPD Bundesparteitag in Leipzig statt) und der Fußballclub RB Leipzig nun auch schon in der 3. Bundesliga spielt, kann man davon ausgehen, dass der Tourismus in der Messestadt weiter ansteigen wird. Die Stadt Leipzig hat bereits einen Antrag bei der UNESCO eingereicht, um als Musikstadt in das UNESCO-Welterbe aufgenommen zu werden. Sollte dies gelingen, so werden mit einem Schwung noch viel mehr Hotels und Unterkünfte in Leipzig benötigt. Im Folgenden werden einige der bekanntesten Hotels der Stadt vorgestellt.

Hotel Fürstenhof

Am 18. Oktober 1913, also am dem Tag, an dem auch das Leipziger Völkerschlachtdenkmal eingeweiht wurde, hat das Hotel Fürstenhof zu Leipzig in seiner heutigen Gestalt eröffnet. Das Hotel befindet sich am Tröndlinring unweit des Leipziger Stadtzentrums. Ausgezeichnet mit 5 Sternen ist es das beste Hotel der Stadt. Das Hotel erreicht somit die Kategorie der absoluten Luxusklasse. Zur Verfügung stehen insgesamt 92 Zimmer und Suiten. Das Hotel Fürstenhof besitzt einen eigenen Wellnessbereich und das auf 650 m². Der schönste Saal ist übrigens der Serpentinsaal, der mit zahlreichen Marmorelementen geschmückt ist. Die Übernachtung im Hotel Fürstenhof zu Leipzig, in dem unter anderem schon Depeche Mode geschlafen haben, wird definitiv zu einem Erlebnis. Das Erlebnis hat jedoch seinen Preis.

Hotel The Westin

Das Hotel The Westin Leipzig prägt das Stadtbild von Leipzig. Es wurde 1981 unter dem Namen „Merkur Hotel“ errichtet und hat eine gewaltige Höhe von 96 Metern. Genauso wie der Fürstenhof gehört das Westin Hotel Leipzig zur absoluten Luxusklasse. Das Gebäude mag von außen etwas kahl erscheinen, dennoch hat es einiges zu bieten. Das Interessanteste ist sicherlich der schöne Ausblick über die nächtliche Stadt. Das Hotel verfügt über 436 Zimmer und insgesamt 735 Betten. Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt maximal 500 Meter. Im Hotel The Westin Leipzig übernachtet unter anderem die deutsche Fußballnationalmannschaft (DFB 11), wenn sie mal in der Red Bull Arena Leipzig spielt. Zu den Highlights des Hotels gehört das Sternerestaurant Falco, was zum besten Restaurant der Stadt Leipzig gewählt wurde. Ein Festmenü ist hier vermutlich teurer als die Übernachtung in einem Hotelzimmer.

Hotel Astoria

Das Astoria Hotel wurde im Dezember 1916 gegenüber dem Hauptbahnhof eröffnet. Seinerzeit war das Astoria Hotel das größte und gar schönste Hotel der Stadt. Leider steht es nun schon viele Jahre leer. Bislang hat sich jedoch kein Investor gefunden, der den maroden Bau saniert bzw. kernsaniert. Die erstklassige Lage und die einzigartige Architektur konnten bislang leider nicht überzeugen. Der Staatsratsvorsitzende der DDR, Walter Ulbricht, ging hier einst ein und aus. Niemand weiß, was mit dem Hotel Astoria geschehen wird. Es bleibt also spannend.


Mariott Hotel zu Leipzig

Das Mariott Hotel gehört zur gleichnamigen Hotelgruppe. Es befindet sich direkt in der Innenstadt und verfügt insgesamt über 231 Zimmer und 468 Betten. Gegenüber des Mariott Hotels Leipzig befinden sich seit 2012 die neu errichteten Höfe am Brühl, so dass der Weg ins Shopping Paradies nicht weit ist. Alle Sehenswürdigkeiten der Leipziger Innenstadt können zu Fuß erreicht werden. Besonders nahe ist zum Beispiel die Galerie Leipzig. Das Mariott Leipzig verfügt über einen eigenen Wellness-Bereich und einer hervorragenden Küche. Im Gebäude befindet sich die Champions Bar. Hier werden wichtige Sportveranstaltungen wie Fußballturniere in der Champions League regelmäßig auf Leinwand übertragen.

Steigenberger Grandhotel

Das Steigenberger Grandhotel in Leipzig gehört seit 2011 ebenfalls zur Luxusklasse und den besten Hotels der Stadt. Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt 0 Meter. Das Hotel befindet sich direkt im Stadtzentrum unweit des Alten Rathauses und der Alten Handelsbörse im ehemaligen Handeshof (ab 1909). Jeder der insgesamt 177 Zimmer (inkl. 13 Suiten und eine Präsidentensuite) wird als Unikat bezeichnet. Das Hotel verfügt über einen eigenen Spa Bereich mit einer Größe von ca. 350 m². Das Hotel hat eine Brasserie in der sich eine Vinothek befindet. Aufgrund der vermutlich besten Lage der Stadt sind die Preise auch entsprechend gehoben und dem Ambiente angepasst.

InterCityHotel Leipzig

Das InterCityHotel Leipzig wurde im April 2013 feierlich eröffnet. Es befindet sich unweit des Hotels Fürstenhof am Tröndlinring. Das First Class Hotel in Bahnhofsnähe hat insgesamt 166 Zimmer und 332 Betten. Durch die Toplage gelangt man mit nur wenigen Schritten in das Stadtzentrum. Das besondere Angebot des Leipziger InterCityHotels ist die kostenfreie Mitfahrt im Personennahverkehr. Die FreeCityTicket-Fahrt in Bus, Tram oder S-Bahn ist demnach für alle Hotelgäste kostenfrei.

Radisson Blu Hotel Leipzig

Das Radisson Blu Hotel Leipzig verspricht einen fantastischen Blick auf den Augustplatz und die Innenstadt. Der Grund: Das Radisson Leipzig befindet sich auch direkt am Augustplatz. Das Hotel verfügt über insgesamt 214 Zimmer und 428 Betten. Das First Class Hotel ist ein Anlaufpunkt für Touristen und Geschäftsreisende. Die Ausstattung ist hochmodern und erfüllt den hohen Standard der Radisson-Gruppe.

Park Hotel Seaside in Leipzig

Das Park Hotel Seaside befindet sich nahe dem Brühl sowie dem Hauptbahnhof. Es öffnete wie der Leipziger Fürstenhof im Oktober 1913 seine Pforten und gehört somit zum absoluten Traditionshotel der Stadt Leipzig. Die Sanierung des denkmalgeschützten Hotels erfolgte im Jahr 2008. Seither können im Park Hotel Seaside in Leipzig rund 288 Zimmer pro Nacht gebucht werden. Das 4 Sterne Hotel bietet Platz 375 Personen. Zu den Highlights des Hotels gehört unter anderem ein eigenes Steak House mit dem Namen Steaktrain. In der Messestadt gibt es heute zahlreiche Luxushotels zu denen auch das traditionelle Novotel Leipzig City und das RAMADA Hotel gehören. Wer jedoch eine besonders günstige Unterkunft sucht, der ist A&O Leipzig Hauptbahnhof sehr gut aufgehoben.

A&O Leipzig Hauptbahnhof

Das A&O Leipzig, was zur gleichnamigen A&O-Kette gehört, ist sowohl Hotel als auch Hostel. Das A&O-Gebäude befindet sich direkt neben der Osthalle des Hauptbahnhofes in der Brandenburger Straße 2 in Richtung OBI Baumarkt. Das 2 Sterne Hotel des A&O Leipzig bietet insgesamt 163 Zimmer und aufgrund der Hostelnutzung auch deutlich mehr Betten. Die Bettenanzahl beträgt daher insgesamt 488 Betten. Im A&O-Hotel im historischen Reichspostgebäude gibt es Einzelzimmer, Doppelzimmer, Familienzimmer und auch Mehrbettzimmer für bis zu 6 Personen. Die Preise für eine Unterkunft in einem Hostel-Mehrbettzimmer beginnen ab unschlagbaren 9 Euro pro Nacht. Im Hotel bzw. Hostel befindet sich unter anderem eine Lobby mit Bar. Günstig sind vor allem die Verkehrsanbindung zum Leipziger Hauptbahnhof und die geringe Entfernung ins Leipziger Stadtzentrum.

Pensionen in Leipzig

Natürlich gibt es auch günstige, familiengeführte Pensionen. Diese befinden sich zumeist jedoch nicht in der Leipziger Innenstadt sondern eher etwas auch außerhalb (zum Beispiel in Richtung Markkleeberg). Bekannte Pensionen sind unter anderem die Pension Burgaue in der Südstraße, die Pension Rickelt Am Anger oder die Hotel-Pension Weißes Ross in der Auguste-Schmidt-Straße.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar