Leipziger Allasch


Der Leipziger Allasch ist ein Kümmellikör, der sich im Laufe des 20. Jahrhunderts zu einer Leipziger Spezialität entwickelt hat. Das Getränk stammt jedoch, wie auch schon die Leipziger Gose, ursprünglich nicht aus Leipzig. Aus Riga (Lettland) stammend, wurde das Getränk über die Leipziger Messe bekannt und ab 1923 auch in Leipzig produziert. Unter der Marke "Echter Leipziger Allasch" ist der Allasch in der Region Leipzig bis heute ein städtisches Kultgetränk, was auch gerne mal zum oder gar mit dem Gosenbier gemischt getrunken wird. Der Allasch hat einen Alkoholgehalt von 38% und ist zudem sehr süß.

Wo kann man Allasch kaufen?

Zu kaufen gibt es den Leipziger Allasch unter anderem in der Leipziger Gosenschenke in der Menckestraße, in der Gaststätte am Bayerischen Bahnhof oder in der Leipzig Information in der Katharinenstraße. Weitere Informationen zum Getränk sowie zur Geschichte des Allasch finden sie auf der Website www.allasch.de. Hier können sie den Allasch auch gleich online kaufen. Produziert wird das Getränk von der Wilhelm Horn Markenspirituosen GmbH am Bayerischen Platz 1 in Leipzig unter dem Namen "Echter Leipziger Allasch".