Musiksommer 2016

Musiksommer Leipzig mit Neil YoungDer Musiksommer 2016 kommt in Leipzig jetzt so richtig in Fahrt. Quer durch zahlreiche Musikrichtungen kann der Musiksommer mit zahlreichen nationalen und internalen Megastars aufwarten. Mit dabei sind Stars wie Rammstein, Mike & The Mechanics oder Neil Young (siehe Bild). Hier ein kleiner Auszug aus den Highlights:
  • Den Auftakt macht der kanadische Superstar Neil Young, der mit der aktuellen Rebel Content Tour und "Promise of the Real" durch Deutschland rockt. Am 20.07.2016 spielt Neil Young seine Rock-Hymnen live am Völkerschlachtdenkmal in Leipzig.
  • Der Partykracher folgt auch schon am 23.07.2016 im Nova Eventis mit der Super Nova Schlagerparty. Zu den auftretenden Schlager- und NDW-Stars gehören u. a. Feuerherz, Anna-Maria Zimmermann und Markus.
  • Vom 05.08. - bis 14.08.2016 findet auf dem Leipziger Marktplatz das Classic Open statt, eine alljährliche Veranstaltung für die Freunde von Klassik, Jazz, Swing, Film- und Folkmusik. Es treten Live-Künstler wie Joy Flemming auf. Dazu werden zahlreiche Video-Sequenzen auf großer Leinwand gespielt.
  • Eines der weiteren Kracher des Musiksommers 2016 ist das Highfield Festival vom 19.08. bis 21.08.2016 am Störmthaler See. Zu den Hauptacts gehören Rammstein um Til Lindemann, Madsen, Scooter, Limp Bizkit und die Eagles of Death Metal.
  • Am 10. September 2016 findet der 22. Leipziger Opernball statt. Unter dem Titel "Lets dance Dutch" wird dieses Jahr das Königreich Niederlande vorgestellt. Stargast ist Jimmy Somerville.
  • Am 24. September 2016 spielen Mike & The Mechanics im Haus Auensee. Mike Rutherford (von Genesis) hat in den 80er Jahren seine eigene Band gegründet und mit Hits wie "All I need is a Miracle" und "The Living Years" große Erfolge gefeiert.

Konzerte nach dem Sommer

Auch nach dem Sommer stehen zahlreiche Main-Acts auf dem Programm. Hier wieder ein kleiner Auszug:
  • 18.10.2016 - Weltstar Paul Simon in der Arena Leipzig
  • 05.11.2016 - Placebo live in der Arena
  • 10.11.2016 - Comeback-Tour von Albano und Romina Power
  • 03.12.2016 - Eros Ramazotti in der Arena