RB Leipzig – Borussia Dortmund


Heimspiel RB Leipzig vs. Borussia DortmundAm 10.09.2016 trifft der RB Leipzig gegen Borussia Dortmund. Das Heimspiel in der Red Bull Arena beginnt um 18:30 Uhr und wird u. a. auf Sky übertragen und im öffentlich rechtlichen Fernsehen kommentiert. Es ist das erste Spiel von Rasenballsport Leipzig gegen die Borussen aus Dortmund und zugleich das erste Heimspiel der Saison, dass sogleich als Top-Spiel geht. Das bedeutet auch, dass die Tickets für das BVB-Spiel mehr kosten. Der Kartenvorverkauf hat offiziell am 08.08.2016 begonnen. Die BVB Fans von Borussia Dortmund haben bereits verlauten lassen, das Auswärtsspiel ihres Clubs in Leipzig zu boykottieren. Vielleicht ist auch einfach nur der Weg nach Leipzig zu weit. Doch Fakt ist auch, je weniger Auswärtskarten verkauft werden, desto mehr Karten gibt es für die RB Leipzig und Borussia Dortmund Fans in Ostdeutschland. Update: am 09.08.2016 wurden trotz Boykottierung alle Tickets an Borussia Dortmund Fans (aus Dortmund und Umgebung) verkauft. Folgend wichtige Informationen zum Kartenvorverkauf für das Topspiel.

RB Leipzig - Borussia Dortmund Karten

Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung zum Kartenvorverkauf, der bereits am 08. August um 10 Uhr begonnen hat. Eines Vorweg, die RBL Karten sollten nach Möglichkeit nicht über Drittanbieter (Kartenhändler, wie auch ebay) gekauft werden. Solange es Tickets gegen den BVB zu kaufen gibt, sind diese im RB Leipzig Shop bzw. im Online Shop (dierotenbullen.com) regulär günstiger, als wenn diese bei Zwischenhändlern erworben werden. Händler wollen handeln und haben daher höhere Ticketpreise.
  • 08. bis 09.08.2016: jedes OFC Mitglied (offizieller Fanclub des RB Leipzig - Bulls Club e. V.) hat die Möglichkeit maximal 2 Karten zu bestellen. Somit besteht ein Vorverkaufsrecht für den Fanclub.
  • 10.08. bis 14.08.2016: jeder, der bereits im Ticketsystem registriert ist, hat die Möglichkeit 2 Eintrittskarten zu erwerben. Die betrifft nur registrierte Fans, die bereits online bestellt haben und richtet sich auch an Dauerkartenbesitzer.
  • 15. August: freier Verkauf für alle Interessierten. Gilt nur solange der Vorrat reicht und beschränkt sich ebenfalls auf maximal 2 Karten pro Mitglied.
  • Plätze im Borussia Dortmund Block stehen leider nicht mehr zur Verfügung. Trotz angekündigter Boykottierung wurden am 09.08.2016 ca. 4200 Tickets in nur 23 Minuten verkauft.

Ein starker BVB-Kader gegen den RBL

Der Kader von Borussia Dortmund für die Saison 2016/ 2017 hat es in sich. Zu den Top-Stars des BVB gehören:
  • Pierre-Emerick Aubameyang (zweiter in der Torschützen-Bestenliste in der Saison 2015/ 2016), teuerster Spieler des BVB
  • Mario Götze, der Mittelfeldspieler kehrt in der neuen Saison nach Hause zurück, er schoss das Tor im WM-Finale 2014 und machte Deutschland im Spiel gegen Argentinien zum Fussballweltmeister
  • Marco Reus, der Stürmer von links außen ist immer noch verletzt
  • Andre Schürrle, der Linksaußen-Spieler stand bereits mit dem VFL Wolfsburg im Pokalspiel gegen der RB Leipzig auf dem Rasen der Red Bull Arena
  • Julian Weigl, der für die EM 2016 ernannte Spieler kam dort leider nicht zum Zug, in Leipzig mag das anders sein. Er gehört zum Top-Kader.
  • Roman Weidenfeller, ob der Torwart zum Einsatz kommt, ist mehr als fraglich, da Roman Bürki auch noch da ist
  • Sven Bender, der Innenverteidiger ist bzw. war bei den Olympischen Spielen in Rio am Start
  • Sebastian Rode war ebenfalls schon Teil der Nationalmannschaft
  • Marcel Schmelzer spielt nach wie vor in der Nationalmannschaft, kommt jedoch nicht so oft zum Einsatz

Spiel-Prognose: BVB gegen RBL

Gemessen am Wert des Kaders liegt der BVB deutlich in Führung und gilt als Favorit. Mindestens 5 BVB-Spieler sind Teil der Nationalmannschaft. Mit Mario Götze, Schürrle und Weidenfeller spielen beim BVB Fußballweltmeister von Rio 2014. Der RBL ist gerade erst aufgestiegen. Er hatte den stärksten Kader der zweiten Bundesliga. Top-Spieler wie Davie Selke und Lukas spielen bzw. spielten auch bei Olympia 2016 für die deutsche Mannschaft in Rio. Die neuen Top-Spieler um Timo Werner vom VFB Stuttgart müssen sich erst noch behaupten. Der Favorit im Spiel des RB Leipzig gegen den BVB ist Borussia Dortmund.