Seen & Parks


Seen & Parks in Leipzg - Clara-Park von obenIn und um Leipzig gibt es zahlreiche Seen und Parks. In allen Himmelsrichtungen erstrecken sich Seen & Parkanlagen. Nördlich und südlich von Leipzig erstrecken sich zwei riesige Neuseenlandschaften, die ursprünglich auf Tagebauten zurückzuführen sind & somit künstlich angelegt wurden. Die Leipziger Parkanlagen sind dagegen, wie auch die Flussgänge der Weißen Elster, weitgehend der Natur zu verdanken. Insgesamt gibt es in Leipzig und seinem grünen Gürtel ein riesiges Naherholungsgebiet. In Stadtteilen wie Schleußig und Plagwitz gibt es zudem ein weit verzweigtes Flussnetz, was die Leipziger auch gerne mal als Klein-Venedig bezeichnen.

Parks in Leipzig

Der wohl bekannteste Park ist der Leipziger Clara-Park, benannt nach der berühmten Frauenrechtlerin Clara Zetkin. Der Clara-Park befindet sich unweit des Stadtzentrums. Bekannt sind hier vor allem die Sachsenbrücke, der Musikpavillion sowie die Parkbühne. Direkt neben dem Clara-Park befindet sich der Johannapark, den der Stifter eigens nach seiner Tocher Johanna benannte. Der größte Park im grünen Gürtel von Leipzig ist allerdings mit Abstand der Rosental-Park, der sich bis auf eine Größe von über 70 Hektar ausdehnt. Im Rosental-Park befinden sich unter anderem die riesige Rosentalwiese, die unter anderem für Veranstaltungen genutzt wird, der Rosental-Aussichtsturm sowie das Zooschaufenster.

Parkfriedhof

Zudem gehört der Leipziger Südfriedhof zu den größten Frieshofs-Parkanlagen in ganz Deutschland. Hier fanden zahlreiche Persönlichkeiten der Stadtgeschichte ihre letzte Ruhestätte. Der Friedhof ist parkähnlich aufgebaut und befindet sich nahe dem Völkerschlachtdenkmal.

Wildpark

Am südlichen Stadtrand befindet sich zudem ein riesiger Wildpark, in dessen Gehegen zumeist einheimische Wildtiere zu bestaunen sind.

Seen in Leipzig

Das Leipziger Neuseengebiet unterteilt sich in eine nördliche und südliche Neuseenlandschaft. In der südlichen Neuseenlandschaft befinden sich unter anderem in und nahe Markkleeberg der Cospudener See, der Zwenkauer See, der Markkleeberger See und der neu angelegte Störmthaler See (Flutung bis 2012) sowie bei Rackwitz der Schladitzer See. In der nördlichen Neuseenlandschaft befinden sich unter anderem der große Goitzschesee Bitterfeld sowie der Muldestausee bei Schlaitz. Gemessen an der Größe der Seenlandschaften, gehört das Seengebiet um Leipzig zu den größten in ganz Deutschland. Am Ausgang des Rosental-Parks befindet sich zudem der künstlich anglegte Auensee, der unter anderem durch die Parkeisenbahn Auensee sowie durch den Veranstaltungsort Haus Auensee bekannt ist.

Schreibe einen Kommentar