Mendelssohn-Haus


Mendelssohn-Haus - Goldschmidtstraße LeipzigDas Mendelssohn-Haus Leipzig befindet sich unweit des Gewandhauses im Leipziger Zentrum Ost. Heute befindet sich das Haus in der Goldschmidtstraße 12, die seinerzeit die Königsstraße Nummer 5 war. Im Jahre 1844 wurde das Leipziger Mendelssohn-Haus in der Architektur des Klassizismus errichtet. Es handelt sich um ein schlichtes, leicht verziertes Gebäude. Die Innenräume sind weitestgehend im originalen Zustand erhalten geblieben. Das Mendelssohn-Haus zu Leipzig ist heute das letzte erhalten gebliebene bekannte Wohnhaus der Familie von Felix Mendelssohn Bartholdy. Es wird heute durch die 1991 von Kurt Masur (ebenfalls Gewandhauskapellmeister) gegründete internationale Mendelssohn-Stiftung betreut und ist der Öffentlichkeit und dem Tourismus als Mendelssohn-Bartholdy Museum zugänglich. Das haus ist täglich in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Mendessohn-Haus Leipzig: Wohnhaus des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdy

Der Komponist und Gewandhauskapellmeister Felix Mendelssohn Bartholdy verstarb am 04. November 1847 im Mendelssohn-Haus. Erst 1845 ist er mit samt Familie in die Beletage des Hauses gezogen. Im Laufe der Jahre wechselte das Gebäude mehrmals den Besitzer. So gehörte das Gebäude zum Beispiel einst Besitz des Kaufmannes Ernst Reuter. Anlässlich des 150. Todestages von Mendelssohn Bartholdy wurde das Haus von der gleichnamigen Stiftung saniert und 1997 der Öffentlichkeit übergeben. Auch wenn Bartholdy in diesem Haus nur zwei Jahre seines Lebens verbrachte, ist dennoch klar, dass er auch in dieser Zeit großes für die Musikwelt leistete. Im Mendelssohn-Wohnhaus können originale Möbel der Musiker-Familie besichtet werden. Darüber hinaus wird in umfassender Ausführung über das Leben und Schaffen von Felix-Mendelssohn Bartholdy berichtet, der viele Jahre bis zu seinem Tod Kapellmeister des Gewandhauses zu Leipzig war. Von besonderer Schönheit ist der im Biedermeierstil geprägte Musiksalon. Hier finden noch heute in den Monaten Juli bis September die Sommerkonzerte (vorwiegend Klavierkonzerte) zu Ehren des Komponisten statt.

Sommerkonzerte im Mendelssohn-Haus Leipzig

Jährlich im Sommer wird mit den Sommerkonzerten dem Schaffen des Komponisten Bartholdy gedacht. Neben den schönsten Stücken Bartholdys werden auch Werke anderer großer Komponisten wie Johannes Brahms, Johann Sebastian Bach oder Robert Schumann gespielt. Dabei finden die Konzerte auch teils Open Air im Garten des Hauses statt. Auch wenn kein Sommer ist: jeden Sonntag um 11:00 Uhr finden im Musiksalon des Mendelssohn-Hauses kleine Konzerte statt.

Museen & Wohnhäuser weiterer Komponisten

Schreibe einen Kommentar