Schillerhaus


Schillerhaus in GohlisDas Schillerhaus Leipzig, benannt nach dem berühmten deutschen Dichter Friedrich von Schiller, wurde bereits im November 1843 in der Leipziger Menckestraße 42 eröffnet. Es ist ein ziemlich kleines Haus und wirkt von außen eher wie eine Haushälfte. Besonders auffällig sind das barockgestaltete Eingangsportal mit dem markanten Dreiecksgiebel sowie die barocke Gedenktafel in goldener Schrift. Auf Ihr steht: „Hier wohnte Schiller und schrieb das Lied an die Freude im Jahre 1785“. Wenn man es genauer nimmt, war es vermutlich nur ein Teil des Liedes.

Schillerhaus Leipzig und die Ode an die Freude

Den Geschichtsbüchern nach zu urteilen, ist das Schillerhaus eines der ältesten Bauernhäuser Leipzigs. Die Ursprünge gehen bis ins frühe 18. Jahrhundert zurück. Berühmt wurde das Schillerhaus jedoch erst mit dem Einzug des Dichters im Jahre 1785. Wer denkt, dass Schiller hier lange gelebt hat, der irrt sich. Friedrich von Schiller verbrachte lediglich die Monate Mai bis September 1785 im damaligen Schillerhaus des Leipziger Rand-Dorfes Gohlis. Dabei war das Schillerhaus nicht mehr als ein umgebauter Stall. Der Legende nach, deshalb ist auch das Schillerhaus zu Leipzig so berühmt, schrieb hier Schiller die Ode an die Freude, die durch die Komposition der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven 1824 weltberühmt wurde. Die Ode an die Freude gilt seit dem Jahre 1972 als Europahymne und ist daher mindestens genauso bekannt, wie die deutsche Nationalhymne selbst.

Schillermuseum Leipzig

1955 fand die umfangreiche Rekonstruktion des baufälligen Schillerhauses statt. Die letzte Wiedereröffnung des Schillermuseums zu Leipzig erfolge im Oktober 1998. Entsprechend der Hausgröße ist auch das Schillermuseum zu Leipzig ziemlich klein. Zu sehen sind u. a. die Schlafkammer von Schiller, ein Ausstellung mit Büsten und Notizen Schillers sowie zeitgenössische Gegenstände wie Kleidungsstücke. Im Weiteren kann der Besucher etwas über die Geschichte des Schillerhauses selbst erfahren. Gezeigt werden historische Bilder und Karten.

Anfahrt zum Schillerhaus

Das Schillerhaus in Gohlis ist am besten mit der Straßenbahnlinie 4 zu erreichen. Öffentliche Parkplätze sind hier aufgrund der schmalen Straße sehr rar. Das Gohliser Schlösschen befindet in nur wenigen hundert Metern Entfernung entlang der Leipziger Menckestraße. Sowohl das Gohliser Schlösschen als auch das Leipziger Schillerhaus gehören zum Standartprogramm Leipziger Stadtrundfahren.

Mehr zu Schiller in Leipzig

Schreibe einen Kommentar