Baumwollspinnerei


Die Leipziger Baumwollspinnerei befindet sich im Stadtteil Lindenau und ist ca. 10 Hektar groß. Das einstige Industriegebiet, was Ende des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, betrieb einst eine Baumwollplantage in Deutsch-Ostafrika, wonach der Name herzuleiten ist. Was früher eine Arbeiterstadt mit Wohnungen und Kindergarten war, ist heute ein berühmtes Galerie-Gelände, dass regelmäßig und mindestens zwei Mal im Jahr (Rundgang im Frühjahr und Herbst) zum Tag der offenen Tür einlädt. Zu den berühmten ansässigen Künstlern im neu geschaffenen Leipziger Kunstzentrum gehören Neo Rauch und Gerd Harry Lybke mit seiner Galerie EIGEN-ART in Halle 14. Präsentiert wird vor allem zeitgenössische Kunst.

Informationen zur Baumwollspinnerei Leipzig

  • >Anschrift: Spinnereistraße 7 in 04179 Leipzig
  • Angebote: Galerien, Ateliers, Gastronomie, Übernachtung
  • Öffnungszeiten: 11 bis 18 Uhr, Sonntag und Montag geschlossen
  • Internet: www.spinnerei.de

Noch mehr Kunst

Im Bildermuseum zu Leipzig befinden sich neben zeitgenössischer Kunst vor allem auch Werke aus der Romantik, dem Expressionismus sowie dem Jugenstil.