Bachfest


Bachfest im JuniJährlich im Juni, regulär nach dem Leipziger Stadtfest, findet in Leipzig mit einer Festwoche das traditionelle Bachfest statt. Das Bachfest ehrt den wohl berühmtesten Komponisten der Stadt Leipzig, der durch die unter Felix Mendelssohn Bartholdy einsetzende Bachrenaissance weltberühmt wurde. Obwohl zu seinen Lebzeiten keine große Notiz von Bach in Leipzig genommen wurde, ist er heute in der Musikstadt nicht mehr wegzudenken. Mit dem Bachfest Leipzig wird jährlich eine ganze Reihe von Bachstücken öffentlich aufgeführt. Dabei werden die Stücke jedes Jahr unter einem anderen Motto gespielt. Ob man es glauben möchte oder eben nicht, ein jeder kennt Stücke des Komponisten. Bach ist mehr als nur Kirchen- oder Filmmusik. Das Bachfest zeigt die unterschiedlichen musikalischen Facetten der Bach-Werke.

Bachfest Leipzig - Geschichte

Mit einigen Jahren der Unterbrechung (z. B. aufgrund von Krieg oder politischer Unruhen) findet das nunmehr weit bekannte Leipziger Bachfest seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts statt. Unterstützt wird die Veranstaltung dabei von der um 1900 gegründeten Neuen Bachgesellschaft Leipzig e. V., der Musikstadt Leipzig sowie von den ortsansässigen Sponsoren. Neben dem Bachfest in Leipzig gibt es unter anderem auch noch das Bachfest in Eisenach (Geburtsstadt des Komponisten) und in der Bachstadt Köthen. Hier war Bach einst Hofkapellmeister.

Bachmosphäre auf dem Leipziger Markt

In den Juni-Tagen verwandelt sich ganz Leipzig zu einem Veranstaltungsort des alljährlichen Festaktes, der nun seit vielen Jahren ununterbrochen stattfindet. Die Hauptveranstaltungen finden unter freiem Himmel auf dem Leipziger Marktplatz statt. Dabei kommen regulär auch famose Stücke aus den berühmten Passionen (wie z. B. die Matthäuspassion) und Oratorien auf das Bühnenprogramm, die traditionell von einem großen Orchester gespielt und begleitet werden. Innerhalb der Leipziger Kirchen, vor allem auch der Thomaskirche, kommt die bachtypische Orgel- und Chorbegleitung zum Einsatz. So lässt es sich der weltberühmte Thomanerchor nicht nehmen, selbst in der Thomaskirche aufzutreten. Ebenso unverzichtbar ist der Einsatz des Leipziger Gewandhausorchesters. Doch nicht nur auf dem Marktplatz oder innerhalb der Kirchen wird gefeiert, die Veranstaltungsorte reichen von der Moritzbastei, dem Bach-Museum, der Leipziger Oper und dem Gewandhaus bis hin zu zum Mendelssohn-Haus sowie vielen Clubs der Stadt Leipzig.

Kartenerwerb

Karten für das Bachfest gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. In der Petersstraße, unweit des Marktes, befindet sich ein regulär ein mobiler Ticketstand. Je nach Belegung sind auch noch Karten an der Abendkasse möglich. Die günstigsten Tickets zum Bachfest Leipzig kosten ca. 15,00 EUR. Einer der Hauptsponsoren ist die Sparkasse Leipzig.

Bedeutende Veranstaltungsorte zum Bachfest

Schreibe einen Kommentar