Lichtfest Leipzig


Lichtfest Leipzig im Oktober 2013Das Lichtfest Leipzig erinnert an den 09. Oktober 1989. Es war ein Montag, als sich gut 70.000 Menschen in Leipzig zusammentrafen, um in einer friedlichen Revolution gegen das damalige DDR-Regime zu demonstrieren. Die Worte „Wir sind das Volk“ sind vielen Mitbürgern heute noch in Erinnerung. Der 09. Oktober 1989 war der Weg zur Demokratie, der Weg zur politischen Freiheit und letztlich auch der Weg zum vereinten Deutschland nach dem Berliner Mauerfall, der genau einen Monat später stattfand. Mit vielen tausend Kerzen bzw. Lichtern wird das Leipziger Lichtfest seit dem 09. Oktober 2009 nun jährlich begangen. Im Jahre 2009 lag die Teilnehmer- bzw. Besucherzahl des Lichtfestes bei über 100.000 Menschen.

Lichtfest Leipzig - Ablauf

Ausgangspunkt ist wie damals im Jahre 1989 das Friedensgebet in der Nikolaikirche zu Leipzig. Man bedenke jedoch, dass die Nikolaikirche keine 70.000 Plätze für die Teilnehmer bereithält. Von der Nikolaikirche geht ein friedlicher Gedenkzug in Richtung Augustplatz. Hier befinden sich bereits die meisten Teilnehmer. In einer großen Kundgebung und Rede zur Demokratie gedenken hochrangige Politiker und die gekommenen Menschen der historischen Ereignisse. Dabei wird die Buchstabenfolge des Städtenamens Leipzig mit samt Jahreszahl 89 auf einer riesigen mit Kerzenlichtern bedeckten Tafel dargestellt und ebenso über diverse Lichtinstallationen transportiert. Nationale und internationale Künstler aus den Bereichen Licht-, Ton- und Videotechnik inszenieren mittels Ihrer audiovisuellen Elemente und Installationen eine denkwürdige Darstellung der Geschehnisse. Neben den einstigen politischen Ereignissen wird die Entwicklung zur Demokratie und die Folge des mutigen, revolutionären bürgerlichen Handelns bis in die heute Gegenwart aufgezeigt.

Leipziger Lichtfest am 09.10.2016

Lichtfest 2016 in LeipzigDas Festival of Lights findet am Sonntag, den 09.10.2016, auf dem Leipziger Augustusplatz statt. Erwartet wird, dass Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlamentes, die Rede zur Demokratie halten wird. Der Schauspieler Sylvester Groth, bekannt aus Produktionen wie "Unsere Mütter, unsere Väter", "Der Vorleser" oder "Inglourious Bastards" wird durch das künstlerische wie auch nachdenkliche Programm führen.


Lichtfest - Lichtinstallation vor der Leipziger Nikolaikirche

Die Lichtinstallation auf dem Leipziger Nikolaikirchhof erinnert wie das Leipziger Lichtfest mit Hilfe von Lichtern an den 09. Oktober 1989. Im Jahre 2004 wurden ganze 146 Lichter durch den Künstler Tino Schulz und Kim Wortelkamp in den Boden des Nikolaikirchhofes integriert. Die bunten Lichter beginnen am Abend nacheinander per Zufallsprinzip zu leuchten bis irgendwann alle Lichter erleuchtet sind, bis irgendwann so viele Menschen zusammengekommen sind, um das Regime in der friedlichen Revolution zu besiegen.

Rückblick zum Lichtfest 2015

Zum Lichtfest 2015 sprach der einstige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach sowie der Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft zu den Leipzigern und Gästen. Es waren bewegende Worte. Da für die Nationalelf ein wichtiges Spiel gegen Georgien anstand, verblieb diese im Hotel und nicht auf großer Lichterfest Bühne. Wie bekannt, trat Wolfgang Niersbach kurze Zeit später als DFB-Präsident zurück. Die Affäre um die WM-Vergabe 2006 nach Deutschland ist bis heute nicht geklärt.

25 Jahre friedliche Revolution - Oktober 2014

Im Jahre 2014 jährt sich der 09. Oktober 89 zum 25. Mal. Das Jubiläum zum Leipziger Lichtfest wird bereits heute organisiert. Mit großer Wahrscheinlichkeit nehmen dann wieder über 100.000 Menschen an der Veranstaltung teil. Bundespräsident Gauck hält eine Rede zur Demokratie.

Weiterführende Informationen zum Lichtfest

Schreibe einen Kommentar