Eventpalast


Eventpalast zu LeipzigDer Eventpalast Leipzig befindet sich auf dem Gelände der Alten Messe. Er wurde im Jahre 1913 nach Plänen des hessischen Architekten Wilhelm Kreis erbaut und gilt bis heute als ein berühmter Leipziger Veranstaltungsort. In seinen Grundzügen erinnert der Eventpalast an einen Nachbau des Pantheons zu Rom.

Eventpalast als Nachbau des römischen Pantheons

Der Eventpalast ist ein sichtbarer Nachbau des römischen Pantheons, dessen Bau auf das zweite Jahrhundert nach Christus zurückgeht. Nur unwesentlich kleiner kennzeichnet den Leipziger Eventpalast ebenso eine riesige steinerne Kuppel, die mit 28m Durchmesser die größte steinerne Kuppel Leipzigs darstellt. Und auch antik gestaltete, klassizistische Vorhalle ist ein deutliches Kennzeichen des römischen Nachbaus. Äußerlich mag der Eventpalast bzw. das Pantheon von Leipzig, wie es auch genannt wird, zwar wie ein Pantheon aussehen, letztlich ist es aber kein Sakralbau sondern ein Profanbau. Dem Pantheon von Leipzig liegt keine religiöse Bedeutung zu Grunde. Es wird weder zur Gottesverehrung genutzt, noch ist es eine Ruhmes- bzw. Grabhalle für berühmte Leipziger Persönlichkeiten.

Von der Messehalle zum Volkspalast

Der Eventpalast wurde 1913 eigens für die Leipziger Baufachausstellung erbaut. Als der Messebetrieb der Alten Messe im Jahre 1996 mit der Fertigstellung der Neuen Leipziger Messehallen eingestellt wurde, verlor der Eventpalast zunächst an Bedeutung. Erst im Jahre 2006 wurde die einstige Messebetonhalle unter dem Namen Volkspalast wiedereröffnet und als örtliche Diskothek genutzt. Die finale Umbenennung des Leipziger Pantheons in den Namen Eventpalast Leipzig erfolgte im Jahre 2012.

Leipziger Eventpalast - Diskothek und Partylocation

Der Leipziger Eventpalast ist noch heute eine einzigartige Diskothek und Partylocation. Innerhalb der großen Kuppelhalle finden regelmäßig Tanzabende und Themenpartys wie z. B. die „Über 30 Party“ statt. Selbst in der Silvesternacht wird hier ausgiebig gefeiert. Im lang gezogenen Flur, der die Kuppelhalle umgibt, befinden sich mehrere Bars sowie die Garderobe. In einem nicht unbedeutenden Anbau befindet sich die Raucherdiskothek. Die aufwendig gestaltete Kuppelhalle glänzt mit roten Vorhängen, riesigen Barockspiegeln und tempelartigen Elementen, die der Zeit der Antike nachempfunden sind. Unterhalb der Kuppel befindet sich eine riesige Tanzfläche an die sich das DJ-Pult und die einzelnen Sitzeinrichtungen anschließen. Der Leipziger Eventpalast bietet Platz für über 2000 Partygäste, wobei nur ein kleiner Teil davon auch wirklich Sitzplätze erhält. Die Eventlocation kann unter anderem für private Firmen- und Parteiabende gebucht werden. So verbrachte die SPD hier nach dem Leipziger Bundesparteitag 2013 Ihren traditionellen Parteiabend. Ein Vergleich mit den üblichen Leipziger Kellerdiskotheken ist in keinem Fall möglich, da die Location auch in ihrer Größe wirklich einzigartig ist.

Rund um den Eventpalast:

Erlebnis Übersicht

Schreibe einen Kommentar